top of page
thode.jpg
header_logo.jpg
Logo ak saar.jpeg
logo_aks_4c.jpeg
ak bremen.jpeg
Logo-Architektenkammer-Berlin.jpg
hitzler-ingenieure-logo.jpg
europeanflag.gif
LinkedIn.jpg
einweihung.jpg
Vergabedialog.jpg
‎vgv-architekten.jpg

Juni KW 26/2024

Praxishandbuch Architekten- und Ingenieurrecht

Überarbeitung des Kapitels Architektenwettbewerb mit RA Bernhard Stolz,nchen. Erscheint vsl. in KW 26/2024, laut Verlag, vorbestellbar beim Beck-Verlag. Freue mich darauf, Belegexemplare zu erhalten!

Seminare in 2024:

 

15.02.2024: 

Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach der  VgVSeminar (09:00-15:30) bei der AIK Schleswig-Holstein, war ausgebucht mit Warteliste, Benotung durch die Teilnehmer 1,2!

06.05.2024: 

Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach der VgVSeminar (09:00-15:30) bei der AK Saarland. Wie immer gemütlich, personell intensiv und anregend, Benotung durch die Teilnehmer 1,1! 

19.09.2024:

Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach der VgVSeminar (09:00-16:30) bei der AK Sachsen, ist nun aufgrund der geltenden Rechtssituation der zwingenden Addierung aller Planerhonorare seit 24.08.2023 bei einem Projekt nun interessanter! 

24.10.2024:

Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach der VgVWebinar (09:00-16:30) bei der Architektenkammer und der Ingenieurekammer der Freien Hansestadt Bremen. Link ab Juni 2024.

19.11.2024:

Vergabeverfahren für Planungsleistungen nach der VgVSeminar (09:00-16:30) bei der AK Berlin. Link ab Juli 2024.

Betreuung von Planungswettbewerben und Konzept-vergaben in 2024 für HITZLER INGENIEURE Vergabemanagement:

- Feuerwache Rastatt, Start 03.01.2024

- Gymnasium Überlingen, Start 14.05.2024  

- Wiesengrund Königstein, Start vsl. Juni/Juli 2024

- Studentenwohnheim Augsburg, Start vsl. 09/2024

01.01.2024 Neue EU-Schwellenwerte

Am 16.11.2023 wurden im Amtsblatt der Europäischen Union  die neuen Schwellenwerte für die Vergabe öffentlicher Liefer-, Dienstleistungs- und Bauaufträge veröffentlicht. Hintergrund ist, dass die Europäische Kommission die Schwellenwerte alle zwei Jahre überprüft. Ab dem 1.1.2024 gelten folgende Schwellenwerte (ohne USt):

  • 5.538.000  EUR bei öffentlichen Bauaufträgen

  • 143.000 EUR bei öffentlichen Liefer- und Dienstleistungsverträgen, die von zentralen Regierungsbehörden vergeben werden

  • 221.000 EUR bei öffentlichen Liefer- und Dienstleistungsaufträgen

13.12.2023

Wiederberufung als ehrenamtlicher Beisitzer der Vergabekammer Nordbayern bis 31.12.2028

24.08.2023

Verordnung zur Anpassung des Vergaberechts an die Einführung neuer elektronischer Standardformulare („eForms“) für EU-Bekanntmachungen und an weitere europarechtliche Anforderungen

Mit Wirkung zum 24.08.2023 hat die Bundesregierung den §3 Abs. 7 Satz 2 der VgV (losweise Betrachtung der Leistungsbilder bei Planern) mit der o.g. Verordnung (kampflos) ersatzlos aufgegeben und es müssen nun alle Planerleistungen bei einem Projekt addiert werden und bei Erreichen des Schwellenwerts von 221.00,- € netto, auch bei unterschwelliger Höhe europaweit ausgeschrieben werden. Dies wird nun regelmäßig bei Projekten mit einer Bausumme von 1,2 Mio. € netto der Fall sein. 

Auch die "Klarstellenden Erläuterungen" des BMWK helfen hier nicht wirklich weiter, da wie immer von Juristen, keine klaren Ansagen gemacht werden.

Fakt ist, dass nun 80% der bei einem Projekt zu vergebenden Planeraufträge europaweit ausgeschrieben werden müssen.

10.08.2023

Schöner Beitrag auf LinkedIn zur erfolgreichen Verfahrens-betreuung beim Planungswettbewerb für die Teilbibliothek der Universität Siegen für HITZLER INGENIEURE Vergabemanagement, München

05.07.2023

Einweihung des von mir projektentwickelten 4. Gebäudes auf dem mittlerweile umbenannten IT-Campus Ostalb in Ellwangen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann für die INNEO GmbH. Seit 1999 entwickle ich das Areal mit der BBE GmbH, gemeinsam mit Nikolaus Albrecht. 

04/2023

Schöner Nachbericht zum 1. Vergabedialog der AIK-SH

am 21.02.2023 im [ DAB REGIONAL ] SCHLESWIG-HOLSTEIN April 2023:

"Oliver Voitl beriet in der Bayerischen Architektenkammer im Laufe von rund 20 Jahren zu rund 1.700 Wettbewerben. Er ist Autor mehrerer Publikationen zum Vergaberecht und seit Juni 2022 bundesweit im Vergabemanagement eines großen Ingenieurbüros tätig.

In seinem Vortrag stellte er den „Lösungsvorschlag nach § 77 VgV“ dem „Planungswettbewerb nach § 78 VgV“ gegenüber – mit dem Ergebnis, dass Planungswettbewerbe nach RPW/GRW/RAW in der Regel kostengünstiger und rechtssicherer sind."

 

09/2022

Wiederberufung als ehrenamtlicher Besitzer bei der Vergabekammer Südbayern bis 2027

08/2022

Die 2. aktualisierte Auflage mit meiner Mitwirkung nun auch in Printform erhältlich!

07/2022

Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

06/2022

Neue berufliche Herausforderung:

Senior Vergabemanager VgV/RPW mit Schwerpunkt Planungswettbewerbe bei Hitzler Ingenieure

 

 

 

 

 

 

bottom of page